Bridgeclub Offenburg e.V.


Club Aktivitäten - 2020

Dieses Jahr stand im Zeichen der Corona Krise. Der Spielbetrieb war wesentlich eingeschränkt, alle Sonderturniere und darunter auch unser Herbstturnier in Durbach wurden abgesagt. Gastspieler durften leider nicht zu unseren Clubturnieren teilnehmen.

20.03.  Der Spielbetrieb ruhte bis auf Weiteres (wegen Corona-Krise)

Etwa Mitte März war es klar, dass das Coronavirus auch uns nicht verschonen würde. Wir waren gezwungen, ab dem 20.03.2020 den Spielbetrieb in Offenburg bis auf Weiteres ruhen zu lassen. Deutschland hat es dann mit viel Disziplin geschafft, nach drei Monaten so weit alles unter Kontrolle zu bringen, dass wir das Alltagsleben vorsichtig wieder aufnehmen konnten.  

20.07.  Wiederbeginn des Spielbetriebs, zunächst nur Montags

Nach längerer Abstinenz haben wir nun den Spielbetrieb wieder aufgenommen. Um dies zu ermöglichen, hat der Vorstand ein Hygienekonzept erarbeitet, welches es uns ermöglichen soll, wieder sicher Bridge im Club zu spielen.
Für die Turniere haben wir jeweils zwei Tische zusammengestellt (140 x 140 cm), somit ist der Mindestabstand der 4 Spieler pro Tisch gewährt. Außerdem haben wir für die geplanten 6 Tische Screens (Trennwände) aus Plexiglas, damit ist auch der Austausch von Aerosolen am Bridgetisch etwas eingeschränkt. Um die Sicherheitsabstände einhalten zu können, müssen wir aktuell die Anzahl der Tische auf sechs beschränken. Mindestteilnehmerzahl sind drei volle Tische.  

29.10.  Der Spielbetrieb ruhte wieder, mindestens bis zum Jahresende

Im Herbst war das Coronavirus wieder auf dem Vormarsch. Die Anzahl der Neu-Infizierten wuchsen unaufhörlich und damit begann die 2. Welle, mittlererweile bis zum Lockdown im Dezember. Es ist nicht abzusehen, ob und wann wir wieder normale Verhältnisse bekommen.  

  zurück zur Homepage ↓  2019